Pataphysisches Institut Basel

Socinstrasse 7

Hinterhof

4051 Basel

pataphysical.net

Tram 3 oder Bus 30, 33 bis Spalentor Am besten mit dem Fahrrad erreichbar

Route mit Google Maps

Das Pataphysische Institut Basel (PIB) wurde am 1. April 2013 gegründet und beteiligt unterschiedlich viele Personen – von Null bis unendlich. Die Anzahl der Projekte variiert dabei je nach Anfragen und eigener Planung und umfasst mindestens zweimalig besuchbare Events mit Ausstellungen, Performances, Musik, Essen und Begegnungen. Die Räumlichkeiten liegen in einem der letzten alten Innenhöfe Basels, ein ehemaliges Baugeschäft im Charakter der vergangenen zwei Jahrhunderte. Pataphysik ist die Wissenschaft des Partikulären und dementsprechend liegt der Schwerpunkt des PIB auf dem Annähern an die Kunst durch gemeinsame Entdeckungen und Erlebnisse. Das Konzept basiert im Wesentlichen auf Erfahrungsaustausch mit Pataphysiker*innen weltweit in Form von Gastbeiträgen und verschiedenen Kooperationen: Ausschwärmen und einladen, von Mund zu Mund bis kunterbunt.

Events

Sa, 13.3.2021, 18.35  h

C-19/g – ein Umgang mit Bumm


Beschrieb:
PIBsche Besatzung mit UBU und Konsorten. Maximalzahl gemäss BAG, vermutlich 13+2 = 15. Treffpunkt im PIB, anschliessender Rundgang/Event ausserhalb vom Areal. Erkunden von Distanz und Raum im Kontext C19/20/21 zu Bumm …
Anmeldung erwünscht unter: umoontour@gmail.com




Fr, 12.3.2021, 13.40  h

SUMME-Interview auf Radio X


Mit:
UBU & CO


Beschrieb:
∑ Summe – nimm 2, im Gespräch mit PIB und SALTS




Fr, 12.3.2021,

Beitrag im ∑ Summe-Radio


Beschrieb:
während der ∑ Summe Sendung auf Radio X
«Ubu&co @ radio, Erstanwendungsreduktion, brandnew», PIB, März 2021, 14.45min