SURꓱ*TU

Freiburgerstrasse 36

4057 Basel

www.facebook.com/AnDerLichtung

Bus 36, 46  bis Signalstrasse oder lange Erlen, von dort ca. 12 Min. Fussweg oder Bus 30 bis Erlenmatt von dort 16 Min. Fussweg

Route mit Google Maps

SURꓱ*TU, hiess bis 2019 bblackboxx und wurde während zwölf Jahren als aufmüpfiger politischer Kunstraum bekannt. Die Fäden der Geschichte um diesen Ort, werden nun in einer neuen Besetzung und mit neuem Namen wieder aufgenommen und weiter gesponnen. Nebst dem NO BORDER CAFÉ wird insbesondere kulturellen Veranstaltungen Raum geben, welche von allen Menschen rund um SURꓱ*TU besucht und mitgestaltet werden können. Dabei ist zentral, dass sich FLINT*- Personen und Menschen mit unterschiedlichen Vorder- und Hintergründen gleichermassen diesen Raum aneignen und davon Gebrauch machen können.

Ausstellung

Michelle Wanzenried

10.11.2019 – 10.12.2019


Öffnungszeiten:
So 12 – 17h


Mit:
Michelle Wanzenried


Beschrieb:
Michelle Wanzenried zeigt ihre in Athen entstandene Comic Reportage.

Events

3.11.2019 – 3.11.2019, 12 – 17  h

No Border Café


Mit:
SURꓱ*TU Kollektiv


Beschrieb:
Sich der gesellschaftlichen Separierung, wie sie durch Bundes(asyl)lager eingerichtet werden, entgegensetzen. Und sei es lediglich bei einer Tasse Café.




10.11.2019 – 10.11.2019, 12 – 17  h

No Border Café


Mit:
SURꓱ*TU Kollektiv


Beschrieb:
Sich der gesellschaftlichen Separierung, wie sie durch Bundes(asyl)lager eingerichtet werden, entgegensetzen. Und sei es lediglich bei einer Tasse Café.




17.11.2019 – 17.11.2019, 12 – 17  h

No Border Café


Mit:
SURꓱ*TU Kollektiv


Beschrieb:
Sich der gesellschaftlichen Separierung, wie sie durch Bundes(asyl)lager eingerichtet werden, entgegensetzen. Und sei es lediglich bei einer Tasse Café.